Die Fettabsaugung – Der schnelle Weg um dauerhaft die gewünschten Kurven zu bekommen

Die Fettabsaugung

Ein schlanker, sportlicher Körper und eine schöne, straffe Silhouette mit harmonischen Proportionen ist das gängige Schönheitsideal. Dieser Wunsch ist für viele jedoch nicht so einfach zu erreichen, da die Verteilung der Fetteinlagerungen im Körper hauptsächlich genetisch bedingt ist.
Trotz einer gesunden Ernährung und gezieltem Training ist es nicht immer möglich, alle Problemzonen zu beseitigen und die gewünschte Traumfigur zu erzielen. Hier bietet die ästhetische Medizin die Möglichkeit, hartnäckige Fettpolster zu beseitigen, die Körperproportionen auszugleichen um die Figur harmonisch zu formen und somit das gewünschte Körperbild zu ermöglichen.

Was sollte ich in einem Gespräch mit dem Arzt über die Fettabsaugung beachten?

Ein Beratungsgespräch dient nicht nur dazu, um die Seriosität und Kompetenz des Facharztes für Plastische und Ästhetische Chirurgie zu beurteilen, sondern auch um Vertrauen aufzubauen. Ein qualifizierter Facharzt sollte sich in jedem Fall für Ihre Krankengeschichte und Motivationen interessieren und Sie über die Risiken des Eingriffs informieren. Lassen Sie sich außerdem über mögliche Methoden, die genaue Vorgehensweise bei der Operation sowie die Narkosemöglichkeiten aufklären. Darüber hinaus sollten Sie mit Ihrem Arzt Ihre Wunschvorstellungen mit dem medizinisch Machbaren abgleichen.

Wie wichtig ist die Wahl des Arztes bei einer Fettabsaugung?

Die Wahl des richtigen Arztes ist das A und O für eine erfolgreiche Liposuktion. Doch was macht einen guten Arzt aus und woran erkennen Sie ihn? Wie Sie nun bereits erfahren haben, ist es wichtig, dass der Arzt bereits im Gespräch einen seriösen und qualifizierten Eindruck macht. Doch es gibt noch weitere Kriterien, an denen Sie einen guten von einem weniger guten Arzt unterscheiden können. Da der Titel „Schönheitschirurg“ gesetzlich nicht geschützt ist, sollten Sie darauf achten, dass es sich bei dem Arzt um einen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit entsprechender Qualifikation für Schönheitsoperationen handelt. Wichtig ist außerdem, dass der behandelnde Arzt diese Eingriffe in einem zertifizierten OP durchführt und ein sicheres Gespür für Ästhetik hat. Lassen Sie sich hierfür beim Beratungsgespräch Vorher-Nachher Bilder seiner Patienten zeigen und lesen Sie vorher die Bewertungen im Internet.

Wie viel Erfahrung sollte der Arzt bei einer Fettabsaugung haben?

Auch die Erfahrung des Chirurgen spielt für die Wahl des Arztes eine entscheidende Rolle. Denn bei einer Liposuktion sind manuelles Geschick, ein sicheres Empfinden für Ästhetik und das Beherrschen der unterschiedlichen Methoden und Techniken wichtige Faktoren. Und all diese Punkte erwirbt ein plastischer Chirurg in der Regel erst im Laufe der Zeit. Fragen Sie danach, wie viele Eingriffe der Arzt Ihrer Wahl bereits durchgeführt hat und werfen Sie einen Blick auf seinen Lebenslauf, den man in den meisten Fällen online findet.

Gibt es eine Kostenübernahme der Krankenkasse bei einer Fettabsaugung?

In der Regel werden die Kosten bei einer Liposuktion nicht von der Krankenkasse übernommen. Ist eine Kostenübernahme dennoch gewünscht, muss ein Antrag eingereicht werden, in welchem angeführt ist, weshalb die Liposuktion aus medizinischer Sicht notwendig ist. Die meisten Anträge werden jedoch abgelehnt, da die Übernahme von Ästhetischen Eingriffen nicht zu den Regelleistungen zählen und es meist keine medizinische Notwendigkeit gibt. Ausnahmen gibt es, wenn die Patienten unter einem schmerzenden Lipödem leiden und nachgewiesen wird, dass durch eine konservative Therapie keine Besserung erzielt werden kann oder die Beschwerden sogar noch zunehmen.

Welche Methoden der Fettabsaugung gibt es?

Die einfachste Art der Liposuktion ist die sogenannte „Trockene Methode“. Bei dieser Methode wird der Patientin bzw. dem Patienten ein Flüssigkeitsgemisch in das zu behandelnde Hautareal injiziert, welches dafür sorgt, dass sich die Adern verengen. Die Flüssigkeit wirkt somit „blutstillend“, aber auch betäubend. Anschließend wird das Fett mit Hilfe einer Vakuumpumpe abgesaugt.

Die immer noch am häufigsten angewandte Methode ist die Tumeszenz-Methode. Auch wir setzen auf die Tumeszenz-Methode, da diese die effektivste und zugleich schonendste Art der Liposuktion darstellt. Der Unterschied zur Trockenen Methode besteht darin, dass bei dieser Form der Liposuktion eine größere Menge an Flüssigkeit in das Fettgewebe injiziert wird, wodurch sich das Fettgewebe bestmöglich lockert und die Fettzellen leichter aus dem Bindegewebe gelöst werden können. Infolge dessen ist es möglich, das Fett abzusaugen, ohne das umliegende Gewebe zu verletzen. Durch besonders dünne Kanülen, welche über kleine Schnitte eingeführt werden, werden Lymph- und Blutgefäße geschont und Narbenbildung kann reduziert werden.

Ähnlich wie die Tumeszenz-Methode funktioniert die Supernass-Methode. Allerdings wird dabei, auch wenn der Name es nicht vermuten lässt, deutlich weniger Flüssigkeit und somit auch eine geringere Dosis an Betäubungsmittel in das Fettgewebe gespritzt. Liposuktionen mit der Supernass-Methode finden daher auch meist unter Vollnarkose statt.

Was ist eine Ultraschall Liposuktion?

Bei einer Ultraschall-Fettabsaugung benutzt man zur Verflüssigung der Fettzellen und zur Absaugung eine spezielle Kanüle, die Ultraschallenergie erzeugt. Vorteil bei dieser Form von Liposuktion ist die Fähigkeit, auch zu Gewebe mit größerem Bindegewebeanteil durchzudringen. Eine Ultraschall-Fettabsaugung eignet sich somit gut für Areale mit festem Bindegewebe, wie im oberen Rückenbereich. Der Nachteil ist die deutlich größere Kanüle und das Risiko von thermischen Gewebsverletzungen.

Was ist eine Wasserstrahl Liposuktion?

Bei einer wasserstrahl-assistierten Liposuktion wird das Fettgewebe mittels eines Wasserstrahls, welcher ein Lokalanästhetikum und Adrenalin beinhaltet, betäubt. Gleichzeitig lösen sich die Fettzellen und können abgesaugt werden.

Liposuktionen sind effektive und schnelle Eingriffe um schnell die gewünschten Ergebnisse zu erreichen. Wichtig ist allerdings zu evaluieren ob eine Liposuktion auch für den Patient passt.

Dr. med. Christian Fitz, Stuttgart

Partnerarzt von Leading Aesthetics

Liposuktion

Mithilfe der Fettabsaugung können unschöne Fettpolster an Beinen und Gesäß entfernt werden um die Silhouette zu verschlanken. Die Operation eignet sich für normalgewichtige Menschen, die hartnäckige Fettansammlungen an problematischen Körperpartien entfernen möchten, die genetisch bedingt sind und weder durch Sport noch durch Diät beseitigt werden können.

Bauchdeckenstraffung

Eine Bauchdeckenstraffung (Abdominoplastik) zielt darauf ab, einen herabhängenden, hervortretenden oder anderweitig deformierten Bauch zu korrigieren, der für die Betroffenen meist eine große Belastung darstellt.

Liposuktion an Bauch und Taille

Mithilfe der Fettabsaugung können unschöne Fettpolster entfernt und Körperkonturen modelliert und optimiert werden. Die Behandlung eignet sich für normalgewichtige Menschen, deren Fettansammlungen an problematischen Körperpartien genetisch bedingt sind und weder durch Sport noch durch Diät zu beseitigen sind.

Cool Sculpting

CoolSculpting® ist ein Verfahren zur nicht-invasiven Behandlung von kleinen bis moderaten Fettansamlungen mit Kälte. Die Methode ist keine Operation und führt in der Regel nur zu minimalen Ausfallzeiten.

WhatsApp Beratung