Sie leiden an Cellulite – wir bieten verschiedene Lösungsansätze.

Bei der Cellulite handelt es sich um eine Dellenbildung der Haut, die wegen ihres Erscheinungsbildes auch als Orangenhaut bezeichnet wird. Die Dellen und Wellen werden durch eine örtliche Ansammlung von Gewebsflüssigkeit und klumpenartig verbundenen Fettzellen des Unterhautbindegewebes hervorgerufen. Durch diese Ablagerungen verformen sich die Zellwände und lassen die unschönen Erhebungen der Haut entstehen. Cellulitis ist keine Krankheitserscheinung, kann jedoch bei fortschreitender Entwicklung zu Krampfadern, Thrombosen und Ödemen führen.

Das Orangenhautphänomen tritt hauptsächlich im Bereich der Oberschenkel, Oberarme, Hüften und des Gesäßes auf und kommt fast ausschließlich bei Frauen vor, da Männer eine andere Bindegewebsstruktur haben. Die weibliche Haut ist elastischer aufgebaut und kann mehr Fettreserven speichern – von der Natur vorgesehene positive Eigenschaften für die Schwangerschaft und für karge Ernährungszeiten. Die Cellulite schreitet unaufhaltsam fort, wenn sie nicht behandelt wird, und kann zu ernsthaften ästhetischen Problemen führen. Zur Vorbeugung oder Verminderung sind zahlreiche Behandlungsmethoden entwickelt worden.

Welches ist die richtige Methode zur Behandlung von Cellulite?

Die richtige Anti-Cellulite-Methode ist eine, die abgestimmt ist auf die jeweilige Hautbeschaffenheit und die Art der Fettzellen.

Hautstraffung und Cellulitebehandlung

BodyTite und TiteFx: Radiofrequenzbehandlung für eine straffere Haut

Cellulitebehandlung und Fettabsaugung – ob mit oder ohne OP

Die Tiefenwärme von Radiofrequenzen nutzt die Medizin schon länger – wie effektiv sie auch gegen Fettdepots wirken, das ist eine der Neuentwicklungen in der Welt der kosmetischen Chirurgie.

Gestraffte Haut und keine Cellulite mehr: Das leistet TiteFx

Hartnäckige Fettdepots, die sich von Sport und gesunder Ernährung unbeeindruckt zeigen, sind ohne Eingriff von außen nicht mehr abbaubar. Besonders störend wird von vielen Frauen die Cellulite an Oberschenkeln und Po empfunden. Die Fettzellen in diesen Regionen sind häufig so aufgebläht, dass der Stoffwechsel deutlich reduziert ist oder gar nicht mehr stattfindet. Es gilt also, diesen wieder zu aktivieren.

Genau hier setzt die Radiofrequenzbehandlung mit dem TiteFx an. Dieses Gerät nutzt bipolaren Strom, um den Druck auf die Fettzellen zu reduzieren und den Stoffwechsel anzuregen.

Gleichzeitig zerstören die Radiofrequenzen von TiteFx die stark aufgedunsenen Fettzellen – ganz ohne OP. Die Zellen werden über das Lymphsystem einfach abtransportiert. Der Zellstoffwechsel normalisiert sich und verhindert so, dass sich in kurzer Zeit wieder neue Dellen an Beinen und Hüfte bilden.

Ein zusätzlicher Effekt der Cellulitebehandlung mit TiteFx: Die Tiefenwärme verkürzt die hauteigenen Kollagenfasern, wodurch die Bildung von neuem Kollagen angeregt wird. Das Ergebnis kann eine straffere, glattere Haut und eine schöne Silhouette sein.

Nach der Behandlung ist es hilfreich, eine Feuchtigkeitscreme aufzutragen. Mit Schmerzen müssen Sie im Übrigen nicht rechnen; wird die Wärme als zu intensiv empfunden, kann sofort nachreguliert werden.

Gut zu wissen: Diese Methode der Fettreduktion wirkt nur bei kleineren, hartnäckigen Depots, die von unseren kompetenten Kosmetikerinnen gezielt angegangen werden können. Bei starkem Übergewicht sollte man zunächst Gewicht verlieren.

Unterstützt wird die Wirkung von TiteFx mit gesunder Ernährung und viel Bewegung, denn wie jede nicht-invasive Methode sind die Ergebnisse nicht von lebenslanger Dauer.

Für wen ist eine Fettreduktion mit TiteFx geeignet?

  • Patienten, die sich nach Gewichtsverlust eine straffere Haut ohne OP wünschen
  • Patienten, die sich eine effektive Behandlung einzelner Regionen wünschen, um Fettdepots gezielt abzubauen
  • Patienten mit schlaffem Bindegewebe
  • zur Vorbehandlung und Straffung der Haut bei einer klassischen Fettabsaugung oder einer Fettabsaugung mit BodyTite
  • Patienten, die aufgrund ihres gesundheitlichen Zustandes keine Operation vornehmen können

Hautstraffung und Fettabsaugung mit BodyTite zur größeren Fettreduktion

Auch hier wird mit einem Radiofrequenzgerät gearbeitet: BodyTite kombiniert die operative Fettabsaugung (Liposuktion) mit den positiven Effekten der Tiefenwärme. Damit wird eine deutlichere und effektivere Bindegewebsstraffung ermöglicht.

Das Prinzip von BodyTite entspricht dem von TiteFx, zusätzlich wird jedoch eine schmale Sonde über einen kleinen Einstich unter die Haut geführt. Diese lockert und verflüssigt das Gewerbe von innen und saugt das verflüssigte Fett ab.

Diese Methode der Fettabsaugung  mit Radiofrequenz bietet einige Vorteile gegenüber der herkömmlichen Liposuktion: Die behandelten Regionen weisen deutlich weniger blaue Flecken und Schwellungen auf, der Heilungsprozess verläuft zügiger und die Haut wird durch die angeregte Kollagenproduktion deutlich straffer.

Unsere Beratung zur Fettreduktion mit Radiofrequenz

Ob Sie nun Cellulite behandeln möchten, Ihre Oberarme straffen, die Taille formen oder Ihr Doppelkinn loswerden  Methode der Tiefenwärme kann Ihnen Ihre Wunschsilhouette ermöglichen. Kommen Sie gern zu einer unverbindlichen Beratung zu unseren Experten

Kollagenaufbau: Cellulitebehandlung & Hautstraffung

Kollagenaufbau für eine straffere Haut

Ein Kollagenaufbau kann für eine Hautbildverbesserung von Gesicht, Hals und Dekolleté bei grobporiger Haut sowie Akne und Cellulite sorgen.

In der Welt der kosmetischen Chirurgie kommen regelmäßig Neuentwicklungen auf den Markt, die Ihnen helfen, Ihre Schönheit noch besser zur Geltung zu bringen. Das Fractora-Verfahren ist eine neuartige Radiofrequenztherapie zur Straffung und Verjüngung der Haut.

Kombinations-Therapie zur wirkungsvollen Reduzierung von Cellulite

Bipolarer Radiofrequenzstrom führt dabei zu einem Kollagenneuaufbau bei gleichzeitiger Kollagenfaserverkürzung, sodass Ihre Haut die optimale Verjüngungskur erfährt. Zusätzlich können die positiven Effekte der Wundheilung ausgenutzt werden. Dieser Dreifacheffekt ist jetzt in nur einer Behandlungssitzung zu erreichen. Alles zusammen ergibt die beste Verjüngungskur, die Sie Ihrer Haut gönnen können. Fractora wird auch zur Verbesserung von Aknenarben, grobporiger Haut, Dehnungsstreifen, Äderchen und Altersflecken eingesetzt.

Mit einer langen Ausfallzeit müssen Sie nicht rechnen. Im Vergleich zu bisherigen Behandlungstechniken ein enormer Fortschritt. Unmittelbar nach der Anwendung werden Ihrer Haut zusätzlich noch hoch wirksame Anti-Aging-Substanzen zugeführt – der ideale Langzeitschutz.

Hartnäckige Fettdepots, die sich von Sport und gesunder Ernährung unbeeindruckt zeigen, sind ohne Zutun von außen nicht mehr abbaubar. Die Fettzellen in diesen Regionen sind häufig so aufgebläht, dass der Stoffwechsel deutlich reduziert ist oder gar nicht mehr stattfindet. Um diese Zonen wieder zu aktivieren und zu entschlacken, ist eine Abnahme des Drucks der aufgeblähten Fettzellen notwendig.

Zur Cellulite-Behandlung wenden wir eine Kombinationstherapie aus Mesotherapie und fraktionierter Radiofrequenz (TiteFx) an. Bei der Mesotherapie werden sowohl Medikamente zur Fettauflösung, als auch zur zur Gewebefestigung injiziert. Da das geringere Gewebevolumen zu einer schlafferen Haut führt, kombinieren wir die Mesotherapie mit einer fraktionierten Radiofrequenzbehandlung (TiteFx). Letztere führt zur thermischen Verkürzung der Bindegewebsfasern und damit zur Hautstraffung.

Zusätzlich wird die Bindegewebsneubildung  angeregt, die noch bis zu einem halben Jahr nach der letzten Therapiesitzung andauert, was den Behandlungserfolg noch verbessert. Bei der Cellulitetherapie sind insgesamt 12 Behandlungen notwendig, wobei 6 Mesotherapien und 6 Radiofrequenzbehandlungen in wöchentlichem Wechsel über einen Zeitraum von 12 Wochen stattfinden.