1 – Der Wunsch nach einem Eingriff

Sie spielen schon länger mit dem Gedanken zu einer Schönheitsbehandlung oder einem ästhetischen Eingriff und habe sich noch nicht entschieden? Wichtig sind hier die persönlichen Gründe für den ästhetischen Eingriff, lassen Sie sich auf keinen Fall von einer externen Person dazu drängen, egal ob Familie, Freundeskreis oder der Arzt selbst. Es ist Ihre Entscheidung. Wenn Sie Ihr persönliches Wohlbefinden im eigenen Körper dadurch steigern können, ist es definitiv die richtige Entscheidung.

2 – Erfahren Sie mehr über Ihre Behandlung und Bilden Sie Ihre eigene Meinung

Sie fragen sich „wie haben sich andere Patienten vor einem Eingriff Gefühlt?“. Es gibt unzählige Portale zu ästhetischen Eingriffen, minimal invasiven Behandlungen, oder plastisch-chirurgischen Operationen, sowohl mit Meinungen von Gegnern der  ästhetischen Medizin als auch absoluten Beauty-OP Junkies. Bleiben Sie objektiv und stellen Sie Ihre Fragen.

3 – Erkundigen Sie sich nach Patientenmeinungen zu Ihrer Behandlung

Sie möchten wissen wie sich andere Patienten vor, während und nach der Operation gefühlt haben? Hier sind Bewertungsportale der falsche Weg, da meist nur sehr positive Bewertungen angezeigt werden um die sehr negativen Bewertungen, die meist auch nicht akkurat sind, zu verbergen. Lesen Sie zwischen den Zeilen und vor allem auch nicht nur auf Seite 1.

4 – Die Arztsuche – was wichtig ist

Sie haben sich für einen ästhetischen Eingriff entschieden und suchen nun den richtigen Arzt? Jetzt wird es spannend, denn die meisten Ärzte haben exzellente Marketing Agenturen oder beschäftigen eigene Marketing Manager. Natürlich ist es wichtig, die Ergebnisse der Arbeit zu zeigen, lassen Sie sich nur nicht durch eine Bildwelt oder gekaufte Testimonials steuern. Lesen Sie Bewertungen bei Jameda, achten Sie auf Gütesiegel, Facharzt Bezeichnung, berufliche Erfahrung und Ihren ganz persönlichen Wohlfühlfaktor.
Fragen Sie zum Beispiel:
Wie lange praktiziert der Arzt schon?
Leading Aesthetics arbeitet zum Beispiel ausschließlich mit Ärzten die mehr als 8 Jahre relevante Berufserfahrung vorweisen können.
Sie sind sich unsicher ob Patientenmeinungen den Arzt korrekt darstellen?
Sprechen Sie es an, die Antwort wird Ihnen ein Gefühl dazu geben. Zudem gibt es externe Ansprechpartner wie Leading Aesthetics, die Sie kostenfrei zu Rat ziehen können.

5 – Material und Hersteller

Erkundigen Sie sich bei dem Arzt Ihrer Wahl nach den Materialien und Herstellern mit denen er oder sie arbeitet. Sie können die führenden Hersteller für minimal-invasive Behandlungen sowie Implantate oder ähnliches schnell ausfindig machen.
Wichtige Fragen:
Kann ein Brustimplantat Krebs erzeugen?
Hierzu stand in den letzten Monaten sehr viel in der Presse, vor allem zu texturierten Implantaten. Alle betroffenen Hersteller haben mittlerweile Ihre Implantate und betroffenen Produkte vom Markt genommen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Arzt Sie hierzu ausführlich aufklärt.

6 – Planung des Eingriffes

Bereiten Sie sich gut auf Ihren Eingriff vor. Je gesünder Sie vor der Operation leben, desto schneller ist die Wundheilung und regeneriert sich Ihr Körper. Bei minimal-invasiven Behandlungen wie Botox oder Hyaluron Filler, wird zum Beispiel geraten, eine Woche keine anstrgende sportliche Betätigung durchzuführen oder in die Sauna zu gehen, sowie Alkohol nur in Maßen zu geniessen.

7 – Nachsorge und Ruhezeit

Fragen wie diese sind selbstverständlich und sollten bei Ihrer Planung berücksichtigt werden:
Wie lange muss ich nach einer Brustoperation im Bett bleiben?
Darf ich nach einer Botox Behandlung Sport machen?
Um optimale Ergebnisse zu erzielen, sorgen Sie bitte im Vorfeld zu Ihrem Eingriff dafür, dass Ihnen privat sowie beruflich, schwere Tätigkeiten abgenommen werden, Sie genug Ruhezeit haben und sich ganz auf Ihre Erholung konzentrieren können. Bei Komplikationen sollte Ihr Arzt rund um die Uhr erreichbar sein, besprechen Sie dies im Vorfeld.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.